Austellungen

GUSTAVE CAILLEBOTTE. EIN IMPRESSIONIST UND DIE FOTOGRAFIE

18. OKTOBER – 20. JANUAR 2013

Die SCHIRN widmet dem französischen Impressionisten Gustave Caillebotte eine umfangreiche Schau mit zahlreichen Gemälden und Zeichnungen. Während in Deutschland die Auseinandersetzung mit Caillebotte gerade erst ihren Anfang nimmt, hat dieser herausragende Künstler in Frankreich, Großbritannien und in den Vereinigten Staaten seinen gebührenden Platz beim kunstinteressierten Publikum bereits eingenommen. Das Œuvre von Caillebotte eröffnet neue, grundlegende und ergänzende Zugänge zur Malerei des französischen Impressionismus: Seine radikalen, sehr modern und fotografisch anmutenden Darstellungen erschließen auf außergewöhnlich überzeugende Weise den engen Zusammenhang von Fotografie und Malerei in der Herausbildung eines neuen Sehens. Viele Werke Caillebottes nehmen vor allem durch die besondere Perspektive ihrer Bildausschnitte, doch auch anhand von Themen wie Bewegung und Abstraktion einen fotografischen Blick vorweg, der sich erst später in diesem Medium herausbildet. Die Ausstellung umfasst deshalb auch herausragende fotografische Positionen des ausgehenden 19. sowie des beginnenden 20. Jahrhunderts und manifestiert so Caillebottes Vorreiterrolle.

Text und Bild: Schirn Kunsthalle. Gustave Caillebotte, Le Pont de l‘Europe, 1876, © Association des Amis du Petit Palais, Genève, Foto: © Studio Monique Bernaz, Genève

Mehr Informationen

Kuratorin: Dr. Karin Sagner (München)

Kurator Fotografie: Dr. Ulrich Pohlmann (Münchner Stadtmuseum)

Projektleitung Schirn Kunsthalle: Kristin Schrader

Pressestimmen:

Ein hoch interessanter Maler – jetzt für Deutschland wieder entdeckt
hr2-kultur, Rudolf Schmitz, 17. Oktober 2012

Grandios!
Deutschlandradio Kultur, Christian Gampert, 17. Oktober 2012

Gustave Caillebotte revolutionierte die impressionistische Malerei
hr Fernsehen, Hessenschau, Michaela Bergholz, 17. Oktober 2012

Eine geradezu überwältigende Schau
Frankfurter Neue Presse, Christian Huther, 18. Oktober 2012

Frankfurt und die Region sind bereit, einen großen Unbekannten zu entdecken
Frankfurter Allgemeine Zeitung, Michael Hierholzer, 18. Oktober 2012

Sensationelle Ausstellung in der Schirn
Bild, Josef Becker, 18. Oktober 2012

Eine prächtige Frankfurter Schau zeigt, was Gustave Caillebotte der Fotografie voraus hatte
Frankfurter Rundschau, Judith von Sternburg, 18. Oktober 2012

Vergesst die Impressionisten! Gustave Caillebotte ist der wahre Maler des modernen Lebens
Welt am Sonntag, Jan Küveler, 21. Oktober 2012

Zukunft in Öl
Die Zeit, Sandra Danicke, 25. Oktober 2012

Top