Bücher

Karin Sagner

BARBARA KAISER

erdhaft leicht

Hirmer Verlag 2015

Die Münchner Künstlerin Barbara Kaiser steht mit ihrer abstrakten Malerei auf Textilien, Gewebe und Papier und ihren schriftartigen Zeichnungen in filigraner Technik und zurückhaltenden Ausdrucksmitteln in der Nachfolge von Cy Twombly.

Mit der thematischen Fokussierung auf Körper-Rhythmus und Bewegung nähert sie sich zudem der weiblichen Stellungnahme von Maria Lassnig und deren Körperbewusstseinsbildern. Farben und Linien ihrer Arbeiten spiegeln Bewegung, Emotionen und physische Empfindungen wider. In der Synthese findet die Künstlerin zu aufregenden Kompositionen, die den Betrachter in ein Zusammenspiel von äußerem Sehen und innerem Schauen führt. Ihr künstlerisches Werk ermöglicht so wie die über 120 reproduzierten Werke und begleitenden Essays dieser Publikation zeigen ein Erforschen und Erkunden der allgemeinen Fragen des menschlichen Daseins.

Die Monographie über Barbara Kaiser ist der erste Band einer von Karin Sagner herausgegebenen mehrteiligen Reihe über nationale und internationale zeitgenössische Künstlerinnen.

 

 

 

 

 

 

Geplant für 2015 Gauguin. Von Pont Aven nach Tahiti, München

 

 

 

 

 

 

2014 Hélène de Beauvoir. Das Talent liegt in der Familie, München

 

 

 

 

 

 

2014 Hélène de Beauvoir. Souvenirs, München

 

 

 

 

 

 

2013 Monet – Einladung nach Giverny, München

 

 

 

 

 

 

2012   Gustave Caillebotte. Ein Impressionist und die Fotografie: Katalogbuch zur Ausstellung
in der Schirn Kunsthalle in Frankfurt am Main,  München.

 

2012 Renoir und seine Frauen: Ideale auf der Leinwand – gestandene Frauen im
Leben, München.  Mit einem Vorwort von Jacques Renoir.

 
2011 Schöne Frauen.Von Haut und Haaren, Samt und Seife. Die gepflegte Frau in
der Kunst, München

2009 Gustave Caillebotte. Neue Perspektiven des Impressionismus, München

2008 Himmlisch Einfach Kunst, Stuttgart

2008 Bewegend Einfach Kunst, Stuttgart

2007 Hautnah Einfach Kunst, Stuttgart

 

Weitere Bücher:

  • 2006 Claude Monet, Köln
  • 2005 Die Kunst des Jugendstil, Stuttgart
  • 2004 Die Kunst der Gotik, Stuttgart
  • 2001 Claude Monet und die Moderne, München
  • 1998 Paul Gauguin, Amsterdam
  • 1996 Renoir. Augenblicke des Glücks, München
  • 1996 Claude Monet in Giverny, München
  • 1992 Malerei des Impressionismus 1860–1920, 2 Bde, Köln
  • 1992 Claude Monet. Ein Fest für die Augen, Köln (8. Auflage: 2008)
  • 1985 Claude Monet, Nymphéas. Eine Annäherung, Hildesheim
Top